gzp architekten
Zentralstrasse 10
6003 Luzern
T 041 226 36 00
F 041 211 16 41
 
 
 

Umbau und Sanierung Wohnhaus Kellerstrasse 38+40, Luzern

Das Doppelwohnhaus Kellerstrasse 38+40 wurde 1911 durch die Baumeister Gebrüder Keller errichtet, welche ihren Werkhof im Unterlachen hatten. Das Haus ist der letzte Baustein von 5 Serien von Bebauungen im Gebiet Unterlachen (Kellerstrasse 28-36, Unterlachenstasse 24-30 etc.). Der Bau hat einen 'Villencharakter' (Chronik Gebr. Keller) und ist im Heimatstil gestaltet. Die zeitlosen Grundrisse der 3- Zimmer- Wohnungen überzeugen mit der geräumiger Diele, welche alle Räume miteinander verbindet. Jede Wohnung und jedes Geschoss ist anders gestaltet, sei es durch unterschiedliche Balkon und Terrassen. Bei der Sanierung wurde im Hof ein Balkonanbau realisiert, der als Rankgerüst für Kletterpflanzen dient. Durch die Ergänzung einens angemssenen Aussenraums können die Wohnungen auf dem Wohnungsmarkt mithalten. Im Innenraum wurden bloss die Oberflächen, sowie die Nasszellen und Küchen erneuert. Der Estrich wurde mit einem Studio bewohnbar gemacht, das eine exklusive Dachterrasse aufweist. Baumanagement durch ap architektur ag, Lenzburg

Kunde:
Brun Projekt AG

Auftragsart:
Direktauftrag

Ausführung:
2019-2020